Parodontose

Beugen Sie rechtzeitig vor Beugen Sie rechtzeitig vor

Parodontose, genauer eigentlich Parodontitis, ist eine durch Bakterien hervorgerufene Erkrankung von Zahnfleisch und Knochen. Und alles beginnt ganz harmlos.

Parondontitis ist die Zahnkrankheit Nr. 1 in Deutschland:

Auslöser der Parondontitis: Die Mundhygiene ist meist unzureichend - insbesondere dort, wo die Zahnbürste nicht hinkommt - in den Zahnzwischenräumen. Bakterien sammeln sich an und bilden immer mehr Beläge.
Das Zahnfleisch startet eine Abwehrreaktion gegen diese Bakterien - es entzündet sich:

  • es stellt die Blutgefäße weit, um mehr Abwehrstoffe transportieren zu können

  • gleichzeitig werden die Wände der Blutgefäße dünner, damit die Abwehrkräfte auch leichter ins Gewebe eindringen können.

Die Folge: Auf Berührung platzen die Gefäße auf – das Zahnfleisch blutet!
Viele Patienten hören nun auf, zu putzen – und sollten das Gegenteil tun.
Die Entzündung steigert sich, das Zahnfleisch lockert sich, Beläge können sich in der Tasche, also zwischen Zahnfleisch und Zahn, ansammeln.

Schreitet der Zahnarzt jetzt nicht therapeutisch ein (auch unter Mithilfe des Patienten veränderter Ablauf der Mundhygiene) können die Zähne innerhalb von wenigen Jahren locker werden und müssen unter Umständen sogar entfernt werden.

Fatal für Sie: Von alledem spüren Sie oft bis zuletzt nichts.

Anlagebedingt kann Parodontitis verschärft ablaufen.

Rauchen steigert die Problematik ebenso.

 

Therapiemaßnahmen des Zahnarztes:

  • Mundhygieneinstruktion und – überwachung

  • Professionelle Zahnreinigung

  • Reinigung der Zahnfleischtaschen (bei geringen bis mittleren Taschentiefen ohne besondere Schmerzen durch Ultraschall)

  • Chirurgische Beseitigung der Taschen (bei sehr tiefen Taschen)

  • in Einzelfällen: Regeneration von Knochen

  • in Einzelfällen: Verpflanzung von Zahnfleisch

 

Therapiemaßnahmen des Patienten:

  • verstärkte Mundhygiene durch regelmäßiges Mund-Spülen

  • häufiger und gründlicher putzen

  • Anwendung von Zahnzwischenraumbürstchen, Zahnseide, Super-Floss

  • Reinigung der Zunge

  • Rauchen einschränken oder besser noch aufhören
    (professionelle Hilfe zur Rauchentwöhnung finden Sie hier: www.sandra-eversberg.de)

  • Ernährungsumstelllung

 

Fortschreitende Stadien von Parondontitis:

Parodontose 1 Parodontose 2 Parodontose 3 Parodontose 4 parondontose5

Bleiben Sie attraktiv
mit einem natürlichen Lächeln.

Kommen Sie rechtzeitig zu Ihrem Jahrescheck in unsere Praxis. Je eher wir einen Blick
auf Ihre Zähne werfen, desto länger bleibt Ihnen Ihr natürliches Lächeln erhalten.

terminvereinbaren

Kontakt

Zahnarztpraxis Dr. Uwe Hoestermann
Praxis zur Kariesfrüherkennung & Zahnerhaltung

Augustenstr. 121 / 80798 München
Mail: praxis@zahnarzt-hoestermann.de
Tel: 089 . 271 66 58

Karies? Nein, danke.

Karies braucht kein Mensch, doch leider haben viele Menschen Karies und das Schlimme daran ist, sie wissen es nicht, denn Karies tut am Anfang nicht weh. Wir haben uns auf die Früherkennung von Karies spezialisiert damit bei Ihnen ...

weiterlesen

Was Sie wissen sollten...

Haben Sie Schmerzen im Bereich der Kau- oder der Nackenmuskulatur? Oder spüren Sie ein ein schmerzhaftes Knacken oder Reiben des Kiefergelenks? Dann könnten Sie eine ...

weiterlesen

Rechtliches & mehr


TOP